21. Türchen

Spekulatius-Tiramisu im Glas

Kein Weihnachten ohne Spekulatius!
Das Spekulatius-Tiramisu ist schnell gemacht, sieht toll aus und ist auch am nächsten Tag noch super lecker.

Für Kompott und Tränke:

  • 150 ml starker Kaffee
  • 2 Äpfel (ca. 400 g)
  • 2 EL Zucker
  • 3 – 4 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Zimt
  • 150 g Spekulatius

Für die Creme:

  • 2 Eigelbe
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Mascarpone
  • 125 g Speisequark
  • etwas Zimt zum Bestäuben

1. Schritt
Kaffee kochen, abkühlen lassen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in feine Würfel schneiden. Zucker ohne Fett in einer beschichteten Pfanne schmelzen, bis ein heller Karamell entstanden ist. Zitronensaft, Äpfel und Zimt zugeben. 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.

2. Schritt

⅔ der Kekse grob zerbrechen und auf die vorbereiteten Gläser (à 180ml) verteilen. Jeweils 1 EL Kaffee auf den Bröseln verteilen. Danach 1 EL der Apfelwürfel darüber geben. Eigelb mit Zucker und Salz mind. 2 Min. schaumig schlagen. Mascarpone und Quark mit einem Schneebesen kurz glattrühren. Eigelb unterheben.

3. Schritt
Die Hälfte der Creme auf die unterste Schicht verteilen. Gläser mit den restlichen Bröseln, Tränke und Äpfeln befüllen. Mit der übrigen Creme bedecken und kaltstellen. Kurz vor dem Servieren ein Motiv mit Zimt auf die Oberfläche streuen und garnieren.

Viel Spaß beim Nachmachen!