Erntedank 2017

_DSC2728-2Am Sonntag, den 1. Oktober feiern wir das Erntedankfest.
In der Jakobus-Kirche beginnt der Familiengottesdienst mit Pfarrer Diehl und den Kindern des Sterntaler Kindergartens um
11.00 Uhr. 
Im Anschluss geht es weiter mit einem fröhlichen Fest zum 40-jährigen Jubiläum des Kindergartens auf dem Kindergartengelände, Wahnscheider Str. 6.

In der Dorfkirche beginnt der Festgottesdienst mit Pfarrer Urban um 10.00 Uhr.
Um 17.00 Uhr lädt der Posaunenchor Zurstraße in der Dorfkirche zu einem herbstlichen Konzert ein.
Wie in jedem Jahr werden die Landfrauen aus Breckerfeld und Zurstraße die Altäre der Kirchen festlich schmücken. Dazu bitten wir die Gemeinde herzlich um Erntegaben, die in der Jakobus-Kirche  am Freitag von 9.00 – 18.00 Uhr und am Samstag  ab 9.00 – 16.00 Uhr abgegeben werden können.
Zum Schmücken der Jakobus-Kirche treffen sich die Landfrauen am Samstag, 10.00 Uhr.
In der Dorfkirche können die  Erntegaben am Samstag ab 15.00 Uhr  abgegeben werden.

Die gespendeten Lebensmittel werden anschließend der Hagener Suppenküche zur Verfügung gestellt.

Kleiderkammer offen für alle Bedürftigen

Die Mitarbeitenden der Kleiderkammer weisen darauf hin, dass das Lager im Matthias-Claudius-Haus nicht nur den Flüchtlingen zur Verfügung steht, sondern auch allen anderen Sozialhilfeempfängern und sowie Bedürftigen unserer Stadt. Die Lager sind mit gut erhaltener Ware gefüllt. Kleidung, Schuhe und Wäsche werden umsonst abgegeben.
Kleiderkammer im Matthias-Claudius-Haus – 1. Etage,
Hans-Berger-Str. 3, Zurstraße
Öffnungszeiten:
Jeder 1. und 3. Mittwoch im Monat
Okt. – März: von 14.00 – 17.00 Uhr
April – September: von 15.00 – 18.00 Uhr

Veranstaltung fällt aus!

Wegen Erkrankung des Autors musste diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden!
Am Donnerstag, den 14. September um 19.30 Uhr liest der Schriftsteller und Theologe Michael Landgraf in der Aula der St. Jacobus-Schule aus seinem historischen Roman „Der Protestant“.  Landgraf beschreibt darin das Leben der fiktiven Figur des Jakob Ziegler am Vorabend der Reformation und seine Begegnungen mit historischen Personen wie Luther, Melanchthon oder Franz von Sickingen.  Kenntnisreich verpackt der Autor zeitgeschichtliches Wissen zu einem packenden Roman.  Das macht sein Buch besonders lesenswert.

Leben retten kann jeder

Jens Schilling ist Anästhesiepfleger am AKH. Daneben hat er ein  Projekt
hier klicken ins Leben gerufen, mit dem er möglichst viele Menschen bewegen möchte, sich mit dem Thema Laienreanimation auseinanderzusetzen. In dieser Mission war er auch am vergangenen Samstag zusammen mit seinem Helfer Robin Grosjean Gast beim Projekttag der Konfirmanden.
Die Botschaft: Wer nicht wegschaut, sondern sich einem Menschen in Not zuwendet, hat schon fast alles richtig gemacht. (Ganz ähnlich erzählt es Jesus in der Geschichte vom barmherzigen Samariter. Lukas 10, 30-37)
Und dann gibt es im Prinzip nur drei Dinge zu tun: Prüfen – Rufen – Drücken – solange bis professionelle Hilfe da ist.

Eine Herzdruckmassage (100 x pro Minute drücken) kann jeder Laie ausführen. Das wurde dann auch von allen anhand mitgebrachter Puppen kräftig geübt.
Jeder von uns kann in die Lage kommen, Opfer eines Herzversagens zu werden, und jeder kann vor der Situation stehen, Ersthelfer sein zu müssen, um Leben zu retten.
Gut, wenn man dann weiß, was zu tun ist.

Weißt du noch, wie es damals war? – Sterntaler-Kindergarten feiert Jubiläum

Was: 40 Jahre Evangelischer Kindergarten an der Wahnscheider Strasse

Wo: Ev. Kindertageseinrichtung Sterntaler*, Wahnscheider Str. 6

Wann: Sonntag, den 01. Oktober 2017 von 11:00- 16:00 Uhr

Wir beginnen mit einem Familiengottesdienst in der Ev. Jakobus-Kirche. Anschließend feiern wir ein buntes Fest auf dem Gelände unseres Kindergartens.

Wir heißen alle herzlich willkommen!

 

Kinderkirche: Eine Leiter bis zum Himmel

Liebe Kinder und Familien unserer Kinderkirche,

am kommenden Sonntag, den 10. September, treffen wir uns zum ersten Mal nach den großen Ferien  wieder zum Gottesdienst, wie immer um 11.30 Uhr in der Jakobus-Kirche.
„Eine Leiter bis zum Himmel“ lautet unser Thema. Wir erzählen euch von einem Jungen, der im Streit von Zuhause abgehauen ist und in ein fremdes Land kommt mit Menschen, die ganz anders aussehen und deren Sprache er nicht versteht. Ja, und dann ist da noch diese Leiter, eine ganz besondere Leiter…
Wir freuen uns darauf, bekannte Gesichter wieder zu sehen, aber ebenso freuen wir uns über alle, die die Kinderkirche einfach mal kennen lernen wollen. Wenn Ihr zwischen 3 und 13 Jahren alt seid, dann seid Ihr bei uns genau richtig. Wer mag, darf auch seine Eltern, Geschwister, eine Freundin oder einen Freund mitbringen. 

Herzlich willkommen
in
Eurer
Kinderkirche Breckerfeld!

Herz, sei willkommen! – NAVI-Gottesdienst am 3. September in Homborn

Unser Herz ist nicht nur das wichtigste Organ im Körper, sondern gilt auch als Sitz und Spiegel der Seele. Das merkt man an Ausdrücken wie „sein Herz in beide Hände nehmen – ein Herz aus Stein haben – am Herzen liegen – herzzerreißend oder halbherzig sein“ u.v.m.
„Herz, sei willkommen“ lautet das Thema des Gottesdienstes, den das NAVI-Team für Sontag, den 3. September um 11.00 Uhr im Philipp-Nicolai-Haus auf dem Gelände Bethel-Homborn, Von-Bodelschwingh-Str. 7 vorbereitet hat.
In unseren beiden Kirchen findet an diesem Tag kein weiterer Gottesdienst statt.
An der Jakobus-Kirche steht ab 10.30 Uhr ein Fahrdienst zur Verfügung.
Nach dem Gottesdienst sind die Besucher  herzlich eingeladen zum Bergfest auf dem Platz der Begegnung.
NAVI – Neu, Anders, Vielseitig, Individuell.

Gospel-Train Breckerfeld

Wir sind ein ökumenischer Chor der Kath. St. Jacobus-Kirchengemeinde und der Ev. Jakobus-Kirchengemeinde Breckerfeld mit über 70 Sängerinnen und Sängern im Alter von 20 – 75 Jahren. Die Männer sind im Verhältnis zu den Frauen in der Unterzahl – sie versuchen das durch Stimmgewalt anzugleichen, würden sich aber sehr über weitere Mitsänger freuen! Auch weitere Sängerinnen sind herzlich willkommen. Unser „Casting“ besteht darin, dass ALLE Spaß am Singen haben sollen und sich in unserer bunten Gemeinschaft wohlfühlen. Wert legen wir lediglich darauf, während unserer Auftritte auswendig, also ohne Notenmappen, zu singen, weil wir so mit unserem Publikum viel besser in Kontakt treten können.
Information: Ute Slotkowski
Tel.: 2844
www.gospel-train-breckerfeld.de
Weiterlesen

Erzieher/in gesucht!

Sterntaler
Stellenangebot: Erzieher/ in als Zweitkraft

Träger der Stelle:                         Ev. Jakobus-Kirchengemeinde, Breckerfeld
Arbeitsfeld:                                   Ev. Kindertageseinrichtung Sterntaler
Beschäftigungsumfang:               39,0 Stunden (Vollzeit)
Vergütungsrahmen:                     BAT-KF
Zu besetzen zum:                        ab sofort
Befristung der Stelle:                   Ja! (bis zum 04.02.2018 – eventuell Verlängerung                                                                       wegen Elternzeit)
Sonstiges:                                   Wir bieten ein engagiertes Team von Mitarbeiterinnen, Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung, Gestaltungs- und Entwicklungsspielraum, einen Träger, der die Arbeit in der Einrichtung engagiert unterstützt.

Weiterlesen

Kinder auf Haiti brauchen unsere Hilfe

Seit 7 Jahren unterstützen wir mit unseren Konfirmandinnen und Konfirmanden die Arbeit der Haiti-Not-Hilfe. Der Leiter und Gründer, Thomas Diehl, praktischer Arzt in Ennigerloh im Kreis Warendorf, war mehrfach bei uns zu Gast.
Deshalb veröffentlichen wir an dieser Stelle gerne einen Brief mit der Bitte um Hilfe
Spendenkonto: Haiti-Not-Hilfe e.V.  DE35 4005 0150 0034 1166 57 (Sparkasse Münsterland Ost):

Liebe Freunde der Haiti-Not-Hilfe e.V.
die Planung des Gesundheitszentrums in Jacmel, ist weiter fortgeschritten. Infos findet Ihr auf https://www.gesundheitszentrum-haiti.de
Ende September verschicken wir einen Container nach Haiti.
Wir benötigen noch:1. für das Heim: gut erhaltene Sommerkleidung, Unterwäsche, Schuhe, Schultaschen, Stifte, französich sprachige oder englische Bücher, Bilderbände, Musikinstrumente, Fussballschuhe, Bälle, Zahnbürsten, Bettlaken, Kissen…….
Weiterlesen